Wie man einem Kind beibringt, unabhängig zu sein

Einer der wichtigsten Punkte bei der Erziehung von Kindern ist zweifellos, wie man einem Kind beibringt, unabhängig zu sein . Obwohl es naheliegend erscheint, haben viele Eltern das Ziel, ihre Kinder zu beschützen und so schüchterne, unsichere Menschen zu schaffen, die Probleme haben, sich zu identifizieren und zu entwickeln. Aus diesem Grund müssen wir die Unabhängigkeit von Kindern in sehr jungen Jahren fördern, um einzig und allein zum gesunden Wachstum unseres Babys beizutragen. Auf diese Weise werden wir erreichen, dass sie in naher Zukunft in der Lage sind, ihre eigenen Angelegenheiten zu lösen und das Leben besser zu meistern. In .com geben wir Ihnen einige Schlüssel, um es erfolgreich zu machen.

Schritte zu folgen:

1

Die Selbständigkeit des Kindes muss frühzeitig erarbeitet werden. Dafür ist es notwendig, dass die Eltern eine weniger schützende Haltung einnehmen. Das heißt nicht, dass man nicht auf sie aufpasst, man muss nur versuchen, nicht ständig auf unsere Kinder aufzupassen. Die ermittelten Wachstumsstadien aus der Ferne pflegen und beobachten.

2

Aspekte wie das Stillen sind wirklich wichtig für die Bildung des Individuums. Trotzdem ist es notwendig, diesen Moment nicht zu sehr zu verlängern. Zwar ist Muttermilch für die körperliche Entwicklung eines Kindes von entscheidender Bedeutung, es ist jedoch auch nicht sinnvoll, die Bindung über einen Zeitraum von mehr als drei Jahren hinaus zu verlängern.

3

Eltern sollten versuchen, ihren Kindern die Konsequenzen ihres Handelns aufzuzeigen, egal ob sie positiv oder negativ sind. Die Verantwortung ist ein zentraler Punkt in der Unabhängigkeit des Kindes, deshalb dürfen wir ihn nur bestimmte Konflikte lösen lassen. Einen Fehler zu machen ist nicht schlecht, es ist natürlich und notwendig. Nur dann können sie lernen, alle ihre Ressourcen zu testen.

4

Es ist auch wichtig, Werte wie Mühe zu vermitteln. Wir sollten unsere Kinder nicht mit allem füllen, was sie von uns verlangen. Es ist wichtig, dass Sie wissen, dass alle Dinge ihre Kosten haben und dass Sie sie verdienen müssen, bevor Sie sie genießen können.

5

Das Wichtigste ist, nicht für unsere Kinder zu leben. Es ist uns allen gelungen, bis ins Erwachsenenalter vom Leben zu lernen . Aus diesem Grund bedeutet der Versuch, dass unsere Kinder keine schwierigen Zeiten durchmachen, nicht, dass wir sie mehr wollen. Wir können mit unserer Erfahrung raten, aber am Ende sind diejenigen, die lernen müssen, sich diesen Momenten zu stellen, sie, nicht wir.

6

Selbständig zu sein bedeutet, alltägliche Tätigkeiten mit absoluter Natürlichkeit und ohne Anstrengung ausführen zu können. Deshalb ist es sehr wichtig, dass Kinder so einfache Dinge wie das Ordnen ihres Zimmers, das Aufheben ihres Tellers oder das Zähneputzen lernen. Obwohl viele Mütter und Väter am Ende nachgeben und es tun, wird dies ihnen nicht gut tun. Kinder müssen für ihr eigenes Leben verantwortlich sein, und kleine Handlungen wie diese helfen ihnen zu verstehen, dass sie in bestimmten Fällen alleine handeln sollten.