Wie man ein Seepferdchen pflegt

Aufgrund seiner exotischen Erscheinung ist es in Mode, in den Häusern Aquarien mit Seepferdchen zu haben. In jedem Fall ist es ratsam zu wissen, dass diese Tiere in Gefangenschaft nicht gut leben, daher müssen wir ihnen die besten Bedingungen bieten, damit sie sich so gut wie möglich fühlen. Wenn Sie wissen möchten, wie man ein Seepferdchen pflegt, erklären wir es Ihnen von .com.

Schritte zu folgen:

1

Holen Sie sich zu Beginn ein Aquarium nur für Ihr Seepferdchen . Mischen Sie es nicht mit anderen Fischen und, wenn möglich, auch nicht mit anderen Fischen derselben Art. So viel, dass sie 2 oder nur eine sind, die letzte, viel besser.

2

Sie fressen Lebendfutter, wobei zu beachten ist, dass Seepferdchen andere Fische fressen. Aber sie essen sehr langsam. Also ist es besser, sie Stück für Stück zu legen, bis sie fertig sind und andere nicht mehr vorstellen. An speziellen Standorten finden Sie Tiefkühlfutter für diese Fische.

3

Seepferdchen sind Salzwasser. Vermeiden Sie daher jegliche Art von Material im Wasser, da sie Substanzen freisetzen, die sie schädigen könnten. Achten Sie auf natürliche Pflanzen, Seidenornamente und alles, was Sie für nützlich und wohltuend halten.

4

Seepferdchen ändern ihre Farbe je nach Umgebung, das heißt, um sich an die Umgebung anzupassen, nehmen Sie eine ähnliche Farbe an. Es ist in Ordnung, Gegenstände zu spielen und zu wechseln, aber seien Sie vorsichtig, wenn Sie dies häufig missbrauchen. Dies würde neben Stress auch eine Verkürzung der Lebenszeit bedeuten.

5

Halten Sie alles, was oben angegeben ist, da diese Art sehr empfindlich ist und viel Stress für nichts leidet . Wir erinnern Sie daran, dass es sich nicht gut anfühlt, in Gefangenschaft zu leben. Seien Sie also vorsichtig, wenn Sie sie in ein Aquarium legen.