Wie man einen Dackel oder eine Wurst pflegt

Der Dackel, besser bekannt als Dackel, ist eine der beliebtesten und besonderen Rassen, die wir finden können. Sein länglicher Körper wie der einer Wurst macht sein Aussehen unverwechselbar und wird zu einer für alle erkennbaren Rasse. Dieses Haustier ist ideal für Liebhaber kleiner Hunde. Es liebt das Familienleben. Es ist jedoch wichtig, die notwendige Pflege bereitzustellen, um das Wohlergehen und die Gesundheit der Tiere zu gewährleisten. Wenn Sie eines dieser Exemplare zu Hause haben, achten Sie darauf, denn in .com wird Schritt für Schritt erklärt, wie Sie einen Dackel oder eine Wurst pflegen .

Schritte zu folgen:

1

Der Dackel ist ein sehr vertrauter Hund, der Zuneigung liebt und viel Zeit mit seinen Besitzern verbringt. Es gibt jedoch etwas, an das Sie denken sollten: Er ist ein Tier, das stur und eigensinnig sein kann Es ist sehr wichtig, in den ersten Wochen mit dem Training zu beginnen, um zu verhindern, dass es zu einem dominanten und schwer zu kontrollierenden Maskottchen wird.

Bringen Sie ihm bei, mit Hunden und Menschen von Welpen in Kontakt zu treten, und lassen Sie ihn diszipliniert Ihren Anweisungen folgen. Erst dann werden Sie seinen Charakter weicher und ihn gehorsamer machen.

2

Aufgrund der Körperform des langgestreckten und kurzbeinigen Dackels gibt es einen sehr wichtigen Aspekt, auf den diese Tiere achten sollten, um Rückenprobleme und -verletzungen zu vermeiden : ihr Gewicht. Wie jeder andere Hund ist der Dackel ein großer Naschkatzen, aber zu viel zu füttern oder zu viele Leckereien zu geben, kann zu Fettleibigkeit führen, was das Risiko, dass Ihr Hund Probleme mit Bandscheiben hat, dramatisch erhöht.

In unserem Artikel, wie viel mein Hund fressen soll, erläutern wir detailliert die Futtermengen nach ihrer Größe, ebenso in der Publikation, wie viel eine Wurst wiegen soll, orientieren wir uns am Durchschnittsgewicht dieser Rasse. Die Fütterung ist streng genug, um zu vermeiden, dass Ihr Haustier in Zukunft darunter leidet. Ebenso wird empfohlen, ihm Futter in angemessener Qualität für das Stadium anzubieten, in dem es sich befindet.

3

Um die Gesundheit Ihres Rückens zu gewährleisten und Verletzungen und Beschwerden zu vermeiden, ist es auch wichtig, dass Sie Ihre Wurst häufig auf- und absteigen lassen . Wenn zu Hause Stufen vorhanden sind, ist es das Beste, ihm beim Auf- und Abladen zu helfen. Ebenso ist es sehr wichtig, dass Sie Ihren Dackel so trainieren, dass er nicht auf die Möbel klettert, da die Geste des Auf- und Abspringens schwerwiegende Folgen für die Gesundheit Ihres Rückens haben kann. Seien Sie in diesem Aspekt sehr nachdrücklich, da das Tier ein Welpe ist, um zu verhindern, dass Ihr Hund in Zukunft verletzt wird.

4

Um Ihr Wohlbefinden zu erhalten, die Wahrscheinlichkeit von Übergewicht und die Neigung zur Entwicklung von Rückenproblemen zu verringern, ist Bewegung für das Leben dieses Tieres von grundlegender Bedeutung . Es geht nicht nur darum, kurze Spaziergänge zu machen, der Dackel muss täglich rennen und spielen, um Übergewicht zu vermeiden.

Wenn Sie den Ball auf das Tier werfen, ein wenig damit rennen und es mindestens 30 Minuten am Tag mit mäßiger bis hoher Intensität bewegen, ist dies für Ihren Hund von großem Vorteil. Es ist wichtig, diese Zeit zu haben, um es Ihrem Haustier zu widmen und somit dessen Wohlbefinden zu gewährleisten.

5

Ein weiterer Aspekt, den Sie bei der Pflege eines Dackels oder einer Wurst berücksichtigen sollten, ist die Wahl einer geeigneten Leine, an der Sie dieses Haustier führen können. Entscheiden Sie sich für ein Material, das sehr leicht ist, damit der Hund nicht mehr Gewicht als nötig tragen muss, was sich auch auf Ihren empfindlichen Rücken auswirken kann. Das Beste ist, Sie mit einem Fachmann eines Tiergeschäfts zu beraten, um die beste Alternative zu wählen.

6

Einer der Aspekte, die die Eigentümer bei der Pflege eines Dackels am meisten beschäftigen, ist ihre Hygiene . Die Häufigkeit, mit der Sie Ihren Hund baden sollten, hängt von der Länge Ihres Haares ab. Wenn es kurz ist, können Sie alle 6 bis 8 Wochen baden. Wenn es zwischen 4 und 6 Wochen lang ist, hängt es davon ab, ob es leicht schmutzig wird .

Bei langen Haaren hilft häufiges Zähneputzen dabei, Haarausfall und Gerüche zu kontrollieren, und es wird auch empfohlen, die Zähne des Tieres zu putzen, um Zahnsteinansammlungen zu verhindern. Auch das häufige Schneiden Ihrer Nägel ist bequem, eine Arbeit, die Sie selbst erledigen oder in die Hände eines Profis legen können. All diese Aufgaben müssen ab den ersten Lebenswochen erledigt werden, um das Tier problemlos an sie zu gewöhnen.

7

Das Befolgen des vom Tierarzt empfohlenen Impfplans und die jährliche ärztliche Konsultation Ihres Haustieres ist ebenfalls wichtig, um Ihr Wohlbefinden zu gewährleisten. Denken Sie auch daran, dass Ihr Hund nicht nur Training und Disziplin benötigt, sondern auch Liebe und Aufmerksamkeit, um gesund und glücklich aufzuwachsen.