So verbessern Sie die Stimme

Jede Stimme ist einzigartig, da sie von den körperlichen Eigenschaften jeder Person abhängt und bestimmte Eigenschaften hat. Es gibt Menschen, die von Natur aus eine großartige Stimme haben und es gibt weniger begabte Menschen zum Singen oder mit einer weniger angenehmen Stimme, aber um diese Mängel auszugleichen, können Sie immer auf bestimmte Tricks zurückgreifen , um die Stimme zu verbessern . Nachfolgend erklären wir einige der grundlegendsten Dinge, entweder um zu singen oder um in der Öffentlichkeit zu sprechen.

Schritte zu folgen:

1

Es steuert die Atmung so, dass es insbesondere im unteren Teil der Lunge im Bereich des Zwerchfells wirkt. Auf diese Weise können Sie mehr Luft speichern und Ihre Stimme besser steuern, ohne sie erzwingen zu müssen.

2

Öffnen Sie Ihren Mund weit, wenn Sie singen, und versuchen Sie, jedes Wort so perfekt wie möglich zu vokalisieren . Auf diese Weise gelangt mehr Luft in Ihre Lunge und Sie projizieren Ihre Stimme besser. Auf diese Weise können Sie sich auch leichter verständigen und zwingen sich, ohne weniger hastig und mit mehr Gelassenheit sprechen zu wollen.

3

Übe die Intonation mit ein paar Noten, zum Beispiel mit einem Klavier. Versuchen Sie, jede Note nach und nach mit Ihrer Stimme zu reproduzieren, bis Ihr Klang dem des Instruments entspricht. Wenden Sie zuerst keine sehr hohen oder sehr niedrigen Töne an, seien Sie geduldig und üben Sie viel, bis sich Ihr Ohr und Ihr Hals an jeden Klang gewöhnt haben.

4

Nehmen Sie mit einem Mikrofon auf, das singt, ein Gedicht rezitiert oder eine Rede hält. Analysieren Sie sich selbst und kritisieren Sie, was Ihnen an Ihrer Stimme nicht gefällt, und versuchen Sie, dies zu korrigieren. Wenn man sich selbst zuhört, nimmt man manchmal Fehler derer wahr, die es beim Sprechen oder Singen möglicherweise nicht bemerken.

5

Entspannen Sie die Muskeln Ihres Körpers, da ein Übermaß an Steifheit Sie daran hindert, gut zu atmen und die Geräusche richtig zu artikulieren. Suchen Sie nach einer Position, in der Sie aufrecht stehen und Ihr Bauch nicht zusammengedrückt ist. Auf diese Weise können Sie besser atmen und es fällt Ihnen leichter zu singen, als wenn Sie sich in einer sitzenden Position befinden.

6

Tägliche Übungen zwischen 10 und 15 Minuten üben, um die Atmung zu verbessern. Platzieren Sie zum Beispiel Ihre Arme in einem Glas auf den Rippen und atmen Sie so, dass der Bereich des Rumpfes, in dem Sie Ihre Hände haben, aufgeblasen wird. Üben Sie etwas Druck auf den Bauch aus, schneiden Sie die Luft ab, als ob Sie unter Wasser wären, und beginnen Sie langsam, laut zu sprechen und die Luft herauszulassen.

7

Trinken Sie genügend Flüssigkeit und halten Sie Ihren Hals hydratisiert, wann immer Sie können, und Trockenheit kann ein Problem sein. Trinken Sie meistens Wasser, das nicht kalt ist. Vermeiden Sie alkoholische Getränke und Tabak, die den Hals reizen und die Stimme stören.

8

Wenn Sie die Stimme erzwingen und Schmerzen oder einen Stich verspüren, hören Sie sofort auf, oder Sie können Ihre Stimmbänder beschädigen. Es gibt spezielle Techniken, um die Stimme zu "knacken" und sehr farbenfrohe Effekte zu erzielen, aber auf keinen Fall, um unser Sprachgerät an seine Grenzen zu bringen. Schreien, lautes Vibrieren der Stimmbänder oder das Aufsetzen eines roten Gesichts sind überhaupt keine guten Praktiken.

9

Vermeiden Sie laute Orte, wenn Sie mit jemandem sprechen möchten. Ein schreiendes Gespräch mitten in einem Nachtclub oder einem Konzert ist nicht gerade angenehm für Ihren Hals. Sie können hier 5 Tipps sehen, die sich um Ihre Stimme kümmern und für Sie sehr nützlich sind.