Wie man sich um einen verlassenen Hund kümmert

Die Entscheidung, einen verlassenen Hund zu adoptieren oder sich kurzzeitig mit ihm zu befassen, bis er ein neues Zuhause findet, ist eine äußerst edle Handlung, die das Leben des Tieres radikal verändern könnte. Sie sollten jedoch niemals vergessen, dass ein verlassener Hund ein ängstliches Tier mit einer empfindlichen Gesundheit ist, das wahrscheinlich in der Vergangenheit missbraucht wurde. Daher ist es wichtig, einige Empfehlungen zu befolgen, die Ihnen helfen, näher an das Tier heranzukommen und in der Lage zu sein, angemessene Pflege zu leisten, ohne zu rennen risiken. In .com erklären wir, wie man einen verlassenen Hund pflegt .

Schritte zu folgen:

1

Wenn Sie einen verlassenen Hund auf der Straße finden, sollten Sie als Erstes große Vorsicht walten lassen, denn Sie wissen nicht, ob das Tier aggressiv ist, ob es krank ist oder ob es Sie aus Angst angreifen könnte. Denken Sie daran, dass ein Hund, der viel Zeit auf der Straße verbracht hat und hungrig und ängstlich ist, auf irgendeine Weise reagieren kann.

Wenn das Tier in Ihre Nähe kommt und Sie es leicht überreden können, es wegzunehmen, gibt es kein Problem. Wenn der Hund jedoch unheimlich ist, sich nicht nähert oder sehr krank erscheint, rufen Sie am besten sofort einen Tierschutzbeauftragten oder einen Tierarzt an, um sich erwischen zu lassen zum Hund

2

Der erste Schritt, um einen verlassenen Hund zu finden, besteht darin, ihn zu einem Tierarzt zu bringen, um sicherzustellen, dass er keinen Mikrochip hat und jemandem gehört. Wenn das Tier einen Besitzer hat, muss es kontaktiert und die Situation definiert werden.

Falls der Hund tatsächlich ausgesetzt wird, sollte er von einem Tierarzt eingehend untersucht werden, um seinen Gesundheitszustand zu überprüfen. Sie sollten wissen, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass Sie Ausgaben wie Impfung, Entwurmung und Behandlung durchführen müssen, wenn das Tier eine Krankheit hat.

3

Nehmen Sie niemals einen verlassenen Hund direkt mit nach Hause, ohne vorher den Tierarzt aufgesucht zu haben. Sie wissen nicht, welche Bedingungen das Tier haben kann, und wenn Sie andere Haustiere oder Kinder zu Hause haben, können Sie Ihre Gesundheit gefährden. Normalerweise kann ein Hund, der auf der Straße ist, nur nach Hause gehen, wenn der Tierarzt angibt, dass er gesund ist. In diesem Moment können Sie dem Tier sein neues Zuhause vorstellen.

4

Wenn der Hund nach Hause kommt, ist es wichtig, dass Sie ihn nicht mit zu viel Liebe und Aufmerksamkeit überwältigen. Obwohl es wahr ist, dass ein verlassenes Haustier Sorgfalt und Zuneigung erfordert, sollten Sie erwarten, dass der Hund zu Ihnen kommt und Sie als seinen Freund erkennt. Das Tier wird sich nach und nach nähern, dich lecken und nach deiner Gesellschaft suchen, dann kannst du die Zuneigung erhöhen.

Während dies geschieht, können Sie sich nähern und es streicheln, aber für ein paar Minuten und niemals den Hund zwingen.

5

Der Schlüssel für die Pflege eines verlassenen Hundes ist immense Geduld . Diese Art von Hunden erfordert die gleiche Sorgfalt wie alle anderen, sie sind jedoch auch Tiere, die keine frühzeitige Schulung erhalten haben und es gewohnt sind, auf der Straße zu sein. Sie sollten ihm also helfen, sich an so einfache Dinge zu gewöhnen Essen Sie Futter, erledigen Sie Ihre Bedürfnisse zu bestimmten Zeiten oder gehen Sie nach draußen.

Wenn Sie noch nie einen Hund gehabt haben, werden Sie sicherlich viele Zweifel haben, deshalb klären wir einige grundlegende Punkte in unseren Artikeln:

  • Wie viel sollte mein Hund fressen?
  • Wann soll ich mit dem Hund spazieren gehen?
  • Wie gehe ich mit meinem Hund spazieren?

6

Es ist sehr wichtig, den Hund zumindest in den ersten Wochen immer an der Leine zu führen . Denken Sie daran, dass das zurückgelassene Tier sehr beängstigend ist und dass es fliehen und wieder verloren gehen kann, wenn Sie ohne Leine gehen. Sie benötigen ein Paar zusätzliche Augen, um sicherzustellen, dass der Hund nicht entkommt. Seien Sie daher in dieser Hinsicht vorsichtig.

7

Bei der Erziehung des verlassenen Hundes ist es wichtig, dass Sie daran denken, ihn zu belohnen, wenn er mit einer Krokette oder einem Hundekuchen etwas richtig macht, da sich die geretteten Tiere in der Regel voll dafür einsetzen, ihren Meistern zu danken Sie sind aufmerksam, treu und gehorsam.

Wenn Sie ihn disziplinieren wollen, muss er verstehen, dass Sie den Hund immer dann schelten müssen, wenn Sie feststellen, dass er etwas Unangemessenes tut, niemals danach, da das Tier nicht in der Lage ist, zuzuordnen, warum Sie gegen ihn kämpfen. In unserem Artikel, wie man meinen Hund schimpft, erklären wir, wie man das macht.

8

Warten Sie einige Wochen, bis sich der Hund an die neue Umgebung gewöhnt hat, was normalerweise einige Zeit in Anspruch nimmt. Einstellungen wie das Beißen von Möbeln, das Erledigen Ihrer Bedürfnisse an jedem Ort oder ein gruseliges Verhalten sind normal, aber mit Ausdauer und Geduld können Sie das Tier erziehen und es an die Routine gewöhnen.