Wie man einen Zwergpinscher pflegt

Der Zwergpinscher, auch Mini-Pinscher genannt, ist ein Hund, der der Dobérman-Rasse ähnelt, jedoch ein viel kleineres Erscheinungsbild aufweist. Trotz dieser Ähnlichkeit haben beide Hunde keine Verwandtschaft über ihre körperlichen Eigenschaften hinaus. Der Pinscher zeichnet sich durch Aktivität, Neugier und Energie aus und hat normalerweise keine Bedenken, wenn es darum geht, größere Hunde anzupflanzen. Es ist ein Jägerhund, daher sind es trotz seines Aussehens entschlossene Hunde und haben oft eine eigenständige Haltung. Daher ist es wichtig, das Training von einem Jungen zu korrigieren. Er rennt und erkundet gerne und sie sind sehr wendig. Wenn wir uns also nicht alle Mühe geben, ihn zu erziehen, riskieren wir seine Flucht. Wenn Sie mehr über diesen Hund erfahren möchten, erklären wir Ihnen in .com, wie Sie sich um einen Zwergpinscher kümmern .

Physikalische Eigenschaften

Trotz der Ähnlichkeit zwischen dem Mini-Pinscher und dem Dobermann ist die erste Rasse eine ältere Rasse, während der Dobermann eine relativ junge Rasse ist. Beide stammen jedoch von denselben Vorfahren. Ihre Ähnlichkeiten sind offensichtlich: Sie haben das gleiche Haar, die gleiche Farbe, und ihr Körper scheint auf ein kleineres Maß reduziert worden zu sein, wobei alle physischen Aspekte beibehalten wurden. Zum anderen hat der Mini-Pinscher seinen mittleren Bruder, den mittleren Pinscher, dessen Unterschiede in Gewicht und Größe liegen - während das Modell zwischen 4 und 6 kg wiegt, kann das Medium bis zu 20 kg wiegen. Das Fell ist braun und schwarz, die Beine dünn und der Kopf flach und länglich.

Attitude Zwergpinscher

Wenn Sie wissen möchten, wie man einen Zwergpinscher pflegt, müssen Sie wissen, welche physischen und mentalen Eigenschaften er hat. Diese Hunderasse ist sehr aktiv, intelligent und energisch und neigt zu einer eigenständigen Haltung. Als Jagdhund trifft der Pinscher normalerweise seine eigenen Entscheidungen und kümmert sich möglicherweise nicht darum, was wir ihm beibringen wollen. Daher ist es üblich, dass dieser kleine Hund, wenn Sie sich in ländlichen Gebieten oder inmitten der Natur befinden, Beute als Mäuse, Kaninchen oder Meerschweinchen jagt. Trotzdem ist der Zwergpinscher ein sehr süßer und liebevoller Hund. Es passt sich problemlos dem Leben in der Stadt an und ist ein hervorragender Begleithund.

Training des Zwergpinschers

Wie wir bereits gesagt haben, ist der Zwergpinscher ein Jagdhund, schnell, wendig, neugierig und intelligent, sodass er leicht entkommen kann, ohne dass wir es bemerken. Es ist wichtig, diesen Hund zu trainieren, da er klein ist, um diese Art von Verhalten zu vermeiden und seinen Gehorsam zu garantieren, wenn er älter ist . Darüber hinaus hat der Zwergpinscher keine Angst davor, großen Hunden gegenüberzustehen. Deshalb müssen wir ihn dazu erziehen, sein Verhalten zu moderieren und keinerlei aggressive Verhaltensweisen zu zeigen. Auf diese Weise verhindern wir, dass unser Pinscher einen Kampf provoziert und sich verletzt oder einen anderen Hund verletzt.

Aufgrund seiner Intelligenz können wir ihm eine Vielzahl von Verhaltensweisen beibringen, aber es kann für ihn schwierig sein, über einen längeren Zeitraum hinweg aufmerksam zu sein. Unter keinen Umständen ist es ratsam, ihn durch körperliche Bestrafung zu trainieren, wenn er nicht so reagiert, wie wir es erwarten. Vielmehr sollten wir die Methode ihn dazu ermutigen, mit einer Auszeichnung folgen, wenn Sie eine Aktion gut ab. Wir müssen ihn auch daran gewöhnen, mit Kindern umzugehen, da er sonst zögern könnte, ihnen gegenüberzutreten, wenn sie keine Welpen mehr sind.

Füttern Zwergpinscher

Wir sollten den Tierarzt besuchen regelmäßig Nahrungsmittelbedarf Rattler zu beurteilen. In diesem Artikel erklären wir, wann Sie Ihren Hund aufgrund seines Alters und seiner häufigen Krankheiten zum Tierarzt bringen müssen. Trotz der kleinen Statur dieser Rasse neigt Zwergpinscher Gewicht leicht zu gewinnen und es ist nicht ungewöhnlich, um einige von ihnen zu sehen die Straßen mit wandernden ein paar zusätzlichen Kilos Hunden. Deshalb müssen wir sie gemäß den Angaben des Tierarztes füttern. In jedem Fall muss es sich um ein Qualitätsfutter handeln, das alle Ernährungsbedürfnisse unseres Hundes abdeckt. Normalerweise werden Sie zweimal täglich gefüttert und Sie sollten immer Wasser zur Verfügung haben. Allerdings sollten wir essen vermeiden oder zu trinken rechts, nachdem Sie laufen oder einige körperliche Aktivität durchgeführt. In diesem Artikel erklären wir, wie man einen erwachsenen Hund füttert.

Wie oft sollen wir ihn baden?

Der Zwergpinscher ist eine Rasse von kurzen Haaren, die keine besondere Hygienepflege erfordert. Ein häufiges Bürsten ist jedoch eine gute Option, um das Vorhandensein von Haaren im Haus zu vermeiden und nicht nur das Fell zu stimulieren und zu pflegen. Die Häufigkeit, mit der wir unseren Zwergpinscher waschen, ist einmal im Monat mit einem bestimmten Shampoo für Ihr Haar. Wir sollten auch auf die Länge Ihrer Nägel achten und sie regelmäßig schneiden. Es ist sehr wichtig, die Nägel Ihres Hundes nicht zu schneiden, wenn Sie nicht wissen, wie Sie diesen Vorgang durchführen sollen, da Sie ihm sonst Schaden zufügen könnten. Dieser Artikel zeigt Ihnen, wie Sie Ihren Hund die Nägel schneiden.

Die Gesundheit des Zwergpinschers

Mini Pinscher sind gesunde Hunde, die bis zu 14 Jahre alt werden können. Sie können jedoch unter einigen Krankheiten leiden, ein weiterer Grund, warum wir unseren Hund mindestens einmal im Jahr zum Tierarzt bringen sollten.

  • Hüftdysplasie Es ist eines der häufigsten Probleme bei einigen Hunden. Es tritt normalerweise vor einem Jahr in nur einem Bein auf und ist ein Problem im Hüftgelenk, das auf eine mangelnde Blutversorgung des Femurs zurückzuführen ist.
  • Patellaluxation . Es ist eine dislozierte Kniescheibe durch eine angeborene Fehlbildung oder eine Gehirnerschütterung. Die häufigsten Symptome sind Schmerzen und Lahmheit.
  • Hautprobleme Krätze ist eines der häufigsten Hautprobleme bei Hunden und kann allgemein oder in einem bestimmten Bereich der Haut auftreten.
  • Progressive Atrophie der Netzhaut . Es ist eine Degeneration der Netzhaut, die zur Erblindung führen kann. Die Ursache ist erblich und es gibt keine Heilung.

Nachdem Sie nun wissen, wie man einen Zwergpinscher pflegt, können Sie Ihren Tierarzt konsultieren, um sicherzustellen, dass Ihr Hund die erforderliche Pflege erhält und nützliche Informationen für die Pflege Ihres Hundes gemäß seinen Bedürfnissen erhalten.

Adoptiere einen Hund!

In .com sind wir für eine Adoption, um unseren vierbeinigen Freunden eine zweite Chance zu geben. Wenn Sie darüber nachdenken, ein neues Mitglied in die Familie aufzunehmen, lesen Sie diesen Artikel, wie Sie Hunde zur Adoption finden.

Ebenso ist die Adoption eines Hundes ein sehr wichtiger Schritt, daher sollten Sie sich im Voraus über die zu berücksichtigenden Anforderungen informieren. In diesem Artikel erfahren Sie, was Sie vor der Annahme eines Hundes wissen müssen.