Wie viele Rippen haben wir?

Wir wissen, dass Sie da sind, weil wir sie fühlen, wenn wir unsere Seite fühlen, und das bedeutet, dass die Rippen für unseren Organismus von größter Bedeutung sind und zum Schutz vor möglichen Stößen und Verletzungen der wichtigen Organe im Brustkorb beitragen. Und es ist so, dass die Rippen vor einem starken Schlag brechen können, ein schmerzhafter Zustand, der Ruhe verdient, da er nicht auf andere Weise behandelt werden kann.

Es ist interessant, seine Funktion und Struktur zu kennen, aber wenn Sie sich auch fragen, wie viele Rippen wir haben, dann sind Sie an der angegebenen Stelle angekommen, weil wir es Ihnen in .com ausführlich erklären.

Wie viele Rippen hat der Mensch?

Wir haben 24 Rippen, 12 auf jeder Seite unseres Körpers. Sie werden jedoch überrascht sein, dass nicht alle unsere Rippen gleich sind und dass sie tatsächlich in drei Typen unterteilt sind:

  • Wahre Rippen oder Sternum : Es sind die ersten 7 Rippen von oben nach unten. Sie werden als Sternum bezeichnet, da sie direkt am Brustbein befestigt sind.
  • Falsche Rippen oder Sternales : Es handelt sich um die 3 folgenden Rippen, die unter diesem Namen bekannt sind, weil sie, obwohl sie auch am Brustbein befestigt sind, dies indirekt tun, da sie sich zuerst mit dem Knorpel einer anderen Rippe und dann mit dem Brustbein verbinden.
  • Schwimmende Rippen : Dies sind die letzten beiden Rippen, die so genannt werden, weil sie nicht am Brustbein oder an einem anderen Knorpel befestigt sind.

Wofür sind die Rippen?

Die Rippen dienen nicht nur zur Unterstützung unseres Skeletts, sondern erfüllen auch die wichtige Funktion des Schutzes der im Brustkorb befindlichen Organe: der Lunge, des Herzens, der Aorta, der oberen und unteren Hohlvene, der Speiseröhre und der Luftröhre, die Lymphknoten und die Thymusdrüse. Diese empfindlichen Organe sind von den Rippen umgeben, so dass sie vor einem starken Schlag zuerst diese Knochen vor den Organen erleiden, viel zerbrechlicher und empfindlicher.

Die Rippen bilden neben dem Brustbein und der Wirbelsäule den sogenannten Brustkorb.