Wie hoch ist die chinesische Mauer?

Die Chinesische Mauer gehört seit 1987 zum Weltkulturerbe und ist eines der imposantesten von Menschenhand erbauten Gebäude aller Zeiten. Diese Festung, die zum Schutz der Nordseite des alten chinesischen Reiches errichtet wurde, wurde im Laufe der Jahrhunderte von verschiedenen Dynastien erweitert, um eine so monumentale Konstruktion zu erhalten, dass selbst ihr Ausmaß bis vor kurzem nicht ganz klar war. Wissen Sie, wie viel die Mauer von China misst ? In .com erklären wir es ausführlich.

Vermessung der Chinesischen Mauer

Lange Zeit glaubte man, dass die Länge der chinesischen Mauer rund 8.850 Kilometer betrug. Im Jahr 2007 wurde jedoch eine Untersuchung eingeleitet, um das tatsächliche Maß dieser unglaublichen Konstruktion unter Berücksichtigung der Abschnitte der einzigen verbliebenen Fundamente und zu ermitteln auch die Auswirkungen. Das Ergebnis ist einfach beeindruckend, und nach Schätzungen der Untersuchung misst die chinesische Mauer 21.196 Kilometer beeindruckend!

Die Höhe dieser riesigen Mauer liegt zwischen 7 und 8 Metern, während die Breite ihrer Mauern zwischen 4 und 5 Metern liegt, eine wahre Stärke, die für die damalige Zeit unschlagbar ist. Trotz seiner Ausdehnung sind heute nur 30% der größten in der Geschichte errichteten Befestigungsanlage in gutem Zustand erhalten.

Warum bauten sie die Chinesische Mauer?

Der Bau der Chinesischen Mauer begann im fünften Jahrhundert vor Christus, als China noch in Lehen aufgeteilt war. Um sich vor fremden Invasionen, aber auch vor Nachbarstaaten zu schützen, beginnt das Lehen von Qi mit dem Bau einer Mauer, einer Aktion, die mehrere nahe gelegene Lehen imitieren, aber mit der Ankunft der Qin-Dynastie wird China wieder vereinigt und der Kaiser Er findet die Notwendigkeit, einige der gebauten Mauern zu zerstören und den Bau neuer Mauern zu erweitern, um sein gesamtes Territorium zu schützen.

Diese Entscheidung wurde in den Regierungen verschiedener Kaiser, nicht nur der Qin-Dynastie, sondern auch der Han und der Ming, weiterhin umgesetzt. Die Aufgabe bestand im Wesentlichen darin, das chinesische Territorium an der Nordseite vor den Angriffen und Invasionen der Mongolen und der Mandschurei zu schützen. Diese Festung wurde bis ins 16. Jahrhundert nach Christus verlängert, als die letzten Mauern errichtet wurden.

Obwohl ein Großteil der Mauer in China verschwunden oder schwer beschädigt ist, können wir heute noch 30% dieses riesigen Bauwerks von 21.196 Kilometern genießen, das als eines der sieben Weltwunder der Moderne gilt.