Die Bedeutung von Prüfungen für das Lernen

Die Prüfungen sind einer der wichtigsten Momente im Leben eines Studenten, es ist der Schlüsselmoment, in dem sie ihr Wissen und die Entwicklung ihres Lernens demonstrieren, was in vielen Fällen Stress und Angst hervorruft. Obwohl es von der Art der Prüfung und der Persönlichkeit des Schülers abhängt.

Nach Untersuchungen der Fachzeitschrift Science ist dieses Bewertungssystem weitaus positiver als manche glauben, da der Student zum Zeitpunkt der Prüfung effektivere mentale Hinweise hat als während des Studiums. Erfahren Sie im folgenden Artikel, welche Bedeutung Prüfungen für das Lernen haben.

Die beste Technik, um für eine Prüfung zu lernen

In Zeiten von Prüfungen ist es sehr häufig, alles zu wiederholen, was wir gelernt haben, eine Praxis, die viele Lehrer ihren Schülern empfehlen, aber wie eine kürzlich durchgeführte Studie gezeigt hat, wären sowohl Lehrer als auch Schüler falsch. Und das Beste, was Sie zum Testen des in so vielen Lerneinheiten erworbenen Wissens tun können, ist ein häufiger Test.

Die Studie wurde von Experten einer Universität in den USA durchgeführt und in der Fachzeitschrift Science veröffentlicht . Während des Experiments wurde eine Gruppe von Studenten, die einen Text zu einem bestimmten wissenschaftlichen Thema gelesen hatten, getestet und anschließend ein Test durchgeführt, um alles zu demonstrieren, was sie gelernt hatten.

Eine Woche nach Durchführung dieses einfachen Experiments erinnerten sich die Teilnehmer an bis zu 50% des Gelesenen, was mit anderen Lernmethoden nicht möglich war. Und es ist so, dass viele von uns, wenn wir eine wichtige Prüfung haben, die alte Technik anwenden, das gesamte Studienfach immer wieder zu wiederholen. Obwohl diese Methode für viele Menschen sehr effektiv ist, zeigt dieses einfache Experiment einmal mehr, dass der beste Weg zum Lernen darin besteht, sich selbst zu testen, um unsere Fähigkeiten zu testen und auf diese Weise die Aspekte zu stärken, in denen wir hinken.

Wenn Sie also eine Prüfung in Sicht haben, gibt es eine Reihe von äußerst empfehlenswerten Vorgehensweisen, um Ihren Test zu bestehen. Zunächst müssen Sie einen Kalender erstellen, in dem Sie jeden Tag planen, was Sie studieren möchten, und mindestens einen Tag in der Woche für die Ruhe einplanen und natürlich diese Agenda einhalten und nicht alles für den letzten Moment stehen lassen. Führen Sie mindestens einmal pro Woche einen Test durch, den Sie selbst mit einigen Fragen oder Übungen durchführen können, und Sie werden sehen, in welchen Aspekten Sie mehr vertiefen müssen.

Was in den Tagen vor einer Prüfung zu tun

Es ist uns allen schon immer passiert, dass uns Nerven, Ängste oder Stress nach dem Studium und der gründlichen Vorbereitung einer Prüfung so treffen, dass wir die Prüfung abbrechen. Um dies zu vermeiden, ist es am besten, einige einfache Tipps zu berücksichtigen, die uns helfen, den Test erfolgreich und ohne Nerven zu bestehen.

Wenn sich das Datum Ihrer Prüfung nähert, sei es im Institut, an der Universität, in den Widersprüchen oder in der gefürchteten Fahrprüfung, ist es am besten, eine positive Einstellung beizubehalten, auch wenn es schwierig ist, sie in die Praxis umzusetzen.

Ausruhen ist wichtig, da es Ihnen hilft, Prüfungen einfacher und natürlicher zu meistern. Um dies zu erreichen, ist es auch wichtig, den Geist so zu erziehen, als ob es ein weiterer Tag in unserem Leben wäre.

Und wie in jeder anderen Situation sind Entspannungstechniken von grundlegender Bedeutung, wobei die Atmung eine führende Rolle spielt. Lernen Sie, richtig zu atmen, und melden Sie sich für Yoga oder Tai Chi an, um diese Kunst zu meistern.

Viele Experten empfehlen, vor der Durchführung des Tests vor Ort zu sein, da es uns beruhigt, wenn wir wissen, wo wir untersuchen werden. Zögern Sie also nicht, etwa 30 Minuten vor der festgelegten Zeit zu gehen, damit Sie sich mit der Site vertraut machen können. Eine andere Empfehlung ist, alles am Vortag vorbereitet zu lassen, die Dokumentation, die notwendigen Materialien, den Erhalt der Instanz ...

Denken Sie nach Beginn der Prüfung daran, dass die Quantität Vorrang vor der Qualität haben sollte. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Ihre Kollegen viel mehr schreiben als Sie, das heißt nicht, dass sie es besser machen. Obwohl diese Tipps schwierig in die Praxis umzusetzen sind, zögern Sie nicht, es zu versuchen. Sie werden feststellen, dass Sie Vertrauen in sich selbst haben und mit einer positiven und ruhigen Einstellung bessere Ergebnisse erzielen.

Wie man der Zeit der Prüfungen begegnet

Juni ist ein Monat, den Studenten fürchten. Das Ende des Kurses kommt und mit ihm die Prüfungen, was die Nerven der Schüler an unglaubliche Grenzen stößt. Und es ist für niemanden ein Gericht des Geschmacks, eine Prüfung zu machen, um zu demonstrieren, was Sie wissen und was Sie gelernt haben.

Dann tritt die gefürchtete Angst auf, die auf den Druck zurückzuführen ist, den Faktoren wie Zeit oder Versagensangst auf uns ausüben. Wenn die Angstzustände übermäßig ansteigen, kann dies ein Problem für die intellektuelle Leistung sein. In den folgenden Abschnitten finden Sie einige Tipps, wie Sie die Prüfungszeit problemlos überstehen können.

Eine gute mentale Einstellung

Wenn Sie einer Prüfung gegenüberstehen, müssen Sie nicht nur genug gelernt haben, sondern auch mental auf die Prüfung vorbereitet sein . Die Art und Weise, wie wir uns der Prüfung stellen, kann den Stresspegel erhöhen oder verringern, was die Ergebnisse beeinflusst. Im Folgenden finden Sie einige praktische Empfehlungen zur Bekämpfung von Angstzuständen.

Zu Beginn müssen Sie die Prüfung ordnungsgemäß vorbereiten und ordentlich lernen. Wenn wir uns unserer Arbeit sicher sind, können wir Stress besser kontrollieren. Finde den richtigen Ort, lege einen Zeitplan fest und respektiere die Momente der Ruhe. Studieren und überprüfen Sie das Thema. Denken Sie daran, dass es Tricks gibt, um sich Texte zu merken.

Der nächste zu beachtende Aspekt ist die mentale Vorbereitung, die wir brauchen. Wenn wir in dieser Hinsicht gut vorbereitet sind, können wir das Angstniveau senken. Sie können einige Entspannungstechniken wie das richtige Atmen anwenden. Vermeiden Sie negative Gedanken wie "Ich werde nicht in der Lage sein, zuzustimmen" und konzentrieren Sie sich auf bestimmte Dinge, die Sie tun.

Nerven unter Kontrolle

Am Tag der Prüfung schlafen genug. Was Sie vorher noch nicht gelernt haben, können Sie nicht lernen, wenn nur noch Stunden für den entscheidenden Moment zur Verfügung stehen. Entspannen Sie sich und nehmen Sie sich genügend Zeit, um zum Prüfungsort zu gelangen. Die Teilnahme am Rennen wird nur dazu beitragen, die Nerven zu stärken.

Versuchen Sie, während des Tests nicht zu nervös zu werden. Kontrollieren Sie Ihre Atmung und lenken Sie Ihre Gedanken auf den Test. Lesen Sie die Fragen sorgfältig durch (viele Fehler entstehen, wenn Sie nicht sorgfältig lesen). Kontrollieren Sie die Zeit, in der Sie antworten müssen, aber beeilen Sie sich nicht mit den Verrückten. Wenn Sie fertig sind, lesen Sie die Prüfung, um mögliche Fehler zu erkennen. Zum Schluss feiern Sie, dass Sie eine Prüfung nicht bestanden haben. Du hast es verdient!

So erzielen Sie bessere Prüfungsergebnisse

Nicht immer steht das Ergebnis einer Prüfung in direktem Zusammenhang mit dem Aufwand, den wir für deren Vorbereitung aufgewendet haben, was auf lange Sicht sehr wenig motivierend sein kann, um uns zu ermutigen, uns nicht um die Vorbereitung derselben zu bemühen.

Wenn es nur in einem Fach vorkommt, kann es damit zusammenhängen, dass wir es nicht gut verstehen oder dass es uns "verstopft" hat, aber wenn es uns in allen von uns durchgeführten Prüfungen passiert, müssen wir überprüfen, wie wir die Prüfung durchführen, um sicherzustellen, dass wir uns vollständig vorbereiten eine höhere akademische Leistung gewährleisten.

Es ist wichtig, in der Nacht zuvor gut zu schlafen, da wir mit einem klaren Gehirn oft besser mit den Prüfungsfragen umgehen können, als wenn wir es uns nach zwei Stunden Schlaf und mit einem völlig trüben Gehirn vorgestellt hätten. Daher gibt es nichts Schlimmeres, als die ganze Nacht wach zu bleiben und nicht genug ausgeruht zu sein.

Sie müssen alle Anweisungen in Bezug auf die Prüfung genau beachten, insbesondere in Bezug auf die Zeit. Auf diese Weise können Sie es nach Bedarf verteilen und die Fragen effizienter beantworten.

Wir müssen den Test sorgfältig lesen und sicherstellen, dass wir alle Fragen verstanden haben. Sobald dies geschehen ist, werden wir natürlich diejenigen auswählen, die wir am besten vorbereitet haben, wenn wir die Möglichkeit haben zu wählen. Wenn wir alle beantworten müssen, müssen wir mit denjenigen beginnen, die wir wirklich gut kennen, und mit denjenigen enden, die wir am faulsten haben.

Wenn es eine gibt, die wir leer gelassen haben, sollten wir sie bis zu einem späteren Zeitpunkt belassen, und wenn wir uns noch nicht erinnern, lassen Sie sie los. Sich darauf einzulassen, macht uns nur nervös und nimmt uns die Zeit, die wir brauchen, um die restlichen Fragen zu beantworten.

Häufige Fehler, die Sie bei Prüfungen vermeiden sollten

Die Vorbereitung einer Prüfung ist nicht einfach, da in der Regel viele Fehler gemacht werden und Sie wissen sollten, wie Sie diese vermeiden, damit Sie viel mehr Möglichkeiten haben, bessere Ergebnisse zu erzielen. Die Nerven übernehmen normalerweise einen großen Teil der Schüler, und das ruiniert oft viele Prüfungen, und Sie können es sich nicht leisten.

Zum Glück können sich die Nerven beruhigen, sodass Sie sich viele Fehler ersparen und sich besser konzentrieren können. Abgesehen davon gibt es auch andere Fehler, die Sie in der Abschlussnote sehr verletzen können, wenn Sie sie begehen. Daher ist es wichtig, sie zu kennen, um sie so weit wie möglich zu vermeiden.

  • Leere Antworten: Hinterlassen Sie keine, egal wie kompliziert die Frage ist oder ob Ihnen die Zeit für die Erarbeitung der Antwort ausgehen wird. Für wenig, was Sie sagen, ist es wertvoller, als überhaupt nichts zu sagen.
  • Falsche Antwort: Vor allem in der Mathematik kommt es häufig vor, dass Sie die Antwort auf ein leeres Blatt Papier schreiben, und wenn Sie die Antwort auf die Prüfung bestehen, irren Sie sich über etwas. Es ist nichts wert, wenn Sie es richtig machen, wenn der Lehrer sich in dem, was Sie korrigieren wollen, irrt.
  • Schlecht lernen : Stellen Sie sicher, dass Sie das lernen, was entspricht. Es gibt keinen größeren Zeitverlust als das Erlernen eines Fachs, bei dem Sie später feststellen, dass es die Prüfung nicht bestanden hat. Fragen Sie gut nach den Themen und allem, was Sie eingeben können, um klar zu sein und die Zeit optimal zu nutzen. Entdecken Sie im folgenden Artikel, wie Sie besser lernen können.
  • Ohne Uhr: Es gibt Schüler, die ohne Uhr zur Prüfung gehen oder die sie nie sehen, wenn sie sie tragen. Dies ist ein großer Fehler, da es wichtig ist, die zur Verfügung stehende Zeit für die ordnungsgemäße Verwaltung zu kennen und Ihnen Zeit für den Abschluss der Prüfung zu geben.
  • Unbenannte: Es scheint unglaublich, dass eine Person vergessen, seinen Namen auf eine Prüfung zu setzen, aber die Professoren sagen, dass viel passiert. Es muss das erste sein, was Sie tun, da der Lehrer ohne Namen nicht weiß, um wen es sich handelt, solange die Prüfung 10 beträgt.
  • Ohne Pause: Ein weiterer Fehler, der häufig auftritt, ist, dass es Studenten gibt, die sich so sehr auf die Prüfung vorbereiten, dass sie sich überhaupt nicht ausruhen, kaum schlafen und das einzige, was sie tun, wenn sie wach sind, ist zu lernen. Das ist ein großer Fehler. Tun Sie andere Dinge, Ihr Verstand muss sich klären. In der Tat, am Nachmittag vor dem Examen lernst du nicht mehr, gehst ins Kino oder entspannst dich zu Hause, sondern gehst weg, um kühler im Examen zu sein.