Wie man den Kaninchenkäfig auswählt und vorbereitet

Das Hauskaninchen ist eines der entzückendsten und lustigsten Haustiere, die wir finden können, ein perfekter Begleiter für Erwachsene und Kinder. Wie bei jedem anderen Tier ist jedoch auch bei der Auswahl des richtigen Fütterungs- und Aufenthaltsraums für das Tier für die Nacht und sogar den Tag viel Sorgfalt und Aufmerksamkeit erforderlich, um gesund zu werden. Daher erklären wir in .com, wie der Kaninchenkäfig ausgewählt und vorbereitet wird, damit er immer unterhalten und gesund bleibt.

Schritte zu folgen:

1

Das Ideal ist, dass unser Kaninchen die Möglichkeit hat, einige Zeit im Freien zu verbringen, zu rennen und Freiflächen wie Gärten zu erkunden, um Sport zu treiben, aber dann muss man es wieder in seinem Käfig lassen.

Wenn Sie in einer Wohnung leben, ist es nicht empfehlenswert, dass das Kaninchen zu Hause frei herumläuft, während niemand es beaufsichtigt, da es dazu neigt, an Möbeln und Kabeln zu knabbern und große Schäden zu verursachen. Deshalb ist es so wichtig, einen geeigneten Käfig für das Tier zu haben.

Wenn Sie in einer Wohnung wohnen, können Sie dem Tier einen Platz ohne Möbel ermöglichen, zum Beispiel einen gut geschlossenen und sicheren Balkon mit einem Rad und Spielzeug, damit es sich außerhalb des Käfigs unterhalten kann.

2

Bevor Sie den Käfig für Ihr Kaninchen auswählen und kaufen, müssen Sie sich unbedingt ein Bild von der Größe machen, die das Tier im Erwachsenenalter erreichen wird. Auf diese Weise können Sie den idealen Raum auswählen, ohne befürchten zu müssen, dass er beim Kaninchen zu klein wird erwachsen werden Denken Sie daran, dass Ihr Kaninchen genügend Platz haben muss, um sich bequem in seinem Käfig bewegen zu können. Machen Sie sich also zunächst keine Sorgen, wenn Sie der Meinung sind, dass es zu groß ist, wird Ihr Haustier bald wachsen.

3

Das am meisten empfohlene Material für den Käfig Ihres Kaninchens ist Kunststoff, da es sehr leicht zu reinigen ist, eine Aufgabe, die täglich durchgeführt werden muss, um den Abfall des Haustieres zu beseitigen.

Wenn Sie den Käfig erwerben, sehen Sie sehr gut aus, wenn er schnell und einfach zerlegt werden kann, da Sie ungefähr einmal pro Woche den Käfig des Kaninchens gründlich reinigen müssen.

4

Zum Wohlbefinden des Tieres und zur Erleichterung der Reinigung des Käfigs müssen Sie zum Zeitpunkt der Vorbereitung etwas in den unteren Teil des Käfigs legen, damit sich das Tier entlasten kann, ohne den Käfig ständig zu verschmutzen.

Viele Menschen entscheiden sich für die Zeitung, aber dies ist nicht das richtige Material, da das Kaninchen dazu neigt, daran zu knabbern. Stattdessen bevorzugt es Holzspäne oder gepresstes Sägemehl, ideal für den Käfig des Kaninchens. Beide Materialien tragen dazu bei, den Urin aufzunehmen und den Käfig länger in einem besseren Zustand zu halten.

5

Die Position des Käfigs ist ebenfalls wichtig. Es ist wichtig, dass das Gerät an einem kühlen, belüfteten und nicht zu heißen Ort aufgestellt wird. Sie sollten immer darauf achten, dass sich in diesem Raum keine Luftströmungen befinden, da diese nicht gut zum Kaninchen passen.

Um die Sicherheit des Tieres zu gewährleisten, ist es außerdem am besten, den Käfig immer auf dem Boden und niemals auf einem hohen Möbelstück zu haben, da er vor einer plötzlichen Bewegung des Kaninchens herunterfallen und große Schäden verursachen kann.

6

Vergessen Sie nicht, die Futter- und Wasserspender in den Käfig zu stellen, um das Tier zu füttern. Wählen Sie sie vorzugsweise auch aus Kunststoff.