Wie ich verhindern kann, dass mein Hund Futter stiehlt

Eines der Probleme, mit denen die meisten Hundebesitzer konfrontiert sind, ist die Eigensinnigkeit dieser Haustiere, die in der Lage sind, ihr Futter zu fressen, Futter von anderen Tieren zu stehlen, in unseren Müll- oder Straßencontainern zu stöbern und sogar in unsere zu gelangen Gericht, wenn wir abgelenkt sind. Das Korrigieren dieses Verhaltens erfordert von uns Geduld. In .com geben wir Ihnen einige Schlüssel, damit Sie lernen, wie Sie verhindern können, dass Ihr Hund Futter stiehlt .

Schritte zu folgen:

1

Viele Menschen denken, dass ihr Hund Futter stiehlt, weil sie es nicht gut füttern. Wenn Ihr Tier jedoch die richtige Menge für sein Alter und seine Aktivität frisst, sollten Sie sich darüber keine Sorgen machen. Bedenken Sie, dass es sich um sehr gefräßige Tiere handelt, die gerne fressen und immer bereit sind, etwas Neues und anderes als das Futter zu probieren

2

Von Welpen müssen wir sie daran gewöhnen, immer aus ihrer Schüssel zu essen und nur mit Futter und speziellen Hundekeksen zu füttern. Wenn Sie ihm von Zeit zu Zeit Ihr Futter geben oder wenn Sie einer derjenigen sind, die dem Hund etwas zubereiten, entwickelt das Tier logischerweise einen Geschmack für dieses Futter und fragt Sie jedes Mal, wenn ich Sie beim Fressen sehe

3

Was tun, wenn es dafür zu spät ist, denn im Prinzip haben Sie viel Geduld, denn die Korrektur des Verhaltens kostet Sie das Doppelte. Beginnen Sie, indem Sie Ihrem Hund klar machen, dass Sie der "Anführer der Packung" sind und nicht er. Sie können es mit einem einfachen Schritt erreichen. Servieren Sie Ihr Futter immer, nachdem Sie es gegessen haben

4

Wenn Sie es sehr deutlich machen wollen, füllen Sie Ihre Schüssel mit Futter, stellen Sie sie an eine Stelle, zu der er keinen Zugang hat, und stellen Sie sie direkt neben die Schüssel, während das Tier Sie beobachtet, und essen Sie alles (Obst, Keks usw.) Schüssel an seinem gewohnten Platz für ihn zu essen. Wiederholen Sie diesen Vorgang für mindestens eine Woche. Auf diese Weise lassen Sie das Tier verstehen, dass es nicht dasselbe ist und dass es seine Zeit zum Fressen hat und Sie Ihre haben

5

Unser Futter sollte niemals in Reichweite des Haustiers sein, es wird alles tun, um ein Stück Hühnchen oder Fleisch zu bekommen und alles andere, was angenehm erscheint. Erlauben Sie dem Tier vorzugsweise nicht, die Küche zu betreten, wenn Sie Futter zubereiten, oder in der Nähe zu sein, wenn es frisst, um Anfälle von Angst und Völlerei zu vermeiden

6

Viele Hunde stehlen gerne Futter aus dem Müll, um es zu vermeiden, stellen Sie Ihren Behälter in einen Schrank und stellen Sie sicher, dass er gut abgedeckt ist. Auf diese Weise kann das Tier nicht darauf zugreifen. Wenn Sie einen Weg finden, dies zu tun, können Sie ein spezielles, ungiftiges, bitter schmeckendes Produkt in den Zoofachgeschäften finden, das dazu dient, dieses Verhalten zu korrigieren.

7

Das Tier muss verstehen, dass das Stehlen von Futter nicht korrekt ist. Wenn Sie es also tun, müssen Sie es vorsichtig nehmen und energisch NEIN sagen. Auf diese Weise werden Sie verstehen, dass Sie es nicht tun sollten. Möglicherweise müssen Sie diese Aktion mehrmals wiederholen, bevor Sie Ihr Verhalten korrigieren

8

Wenn Sie mit Ihrem Hund auf der Straße spazieren gehen, ist es viel schwieriger, das Stöbern in den Behältern zu vermeiden. Sie müssen also eine sehr feste Hand haben, um es zu kontrollieren und von diesen Orten wegzubewegen, wenn Sie bemerken, dass Sie bereit sind, nach Futter zu suchen

9

Wenn Sie einen Welpen haben, vergessen Sie nicht, dass Hunde die Fähigkeit haben, sehr schnell Gewohnheiten zu entwickeln, wenn Sie von Zeit zu Zeit menschliches Futter gegeben und es mit Futter belohnt haben, das nicht für ihren Verzehr geeignet ist, ist es normal, dass der Hund sie schätzt. Je fester wir in den ersten Monaten sind, desto besser wird sich das Tier beim Wachsen verhalten