Wie man Abwehrmittel für Hunde macht

Wenn die eigenen oder streunenden Hunde in Ihr Eigentum eindringen, an Ihrer Tür urinieren oder einfach Ihre Möbel beißen, benötigen Sie wahrscheinlich eine Lösung, um zu verhindern, dass sie diese Aktionen fortsetzen. Wie wir Ihnen weiter unten sagen, gibt es mehrere Gerüche, für die die Nase des Hundes sehr empfindlich ist und die sie daher nicht ausstehen können. Sie können dies zu Ihrem Vorteil nutzen, um ein hausgemachtes Abwehrmittel herzustellen, das diese Tiere von Ihrem Zuhause fernhält . In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Hunde abweisend machen können .

Sie benötigen:
  • Wasser
  • Zitrone
  • Essig
  • Alkohol
  • Cayenne-Pfeffer
  • Baumwolle

Mit Zitrone abperlen

Zuerst können Sie den Saft einer Zitrone mit zwei Tassen Wasser mischen. Hunde tolerieren diesen Zitrusgeruch nicht. Wenn Sie ihn also in dem Bereich verteilen, in dem Sie das Herumtreiben des Tieres vermeiden möchten, werden Sie davonkommen. Es ist auch ein Trick, den Sie auch gegen Katzen anwenden können, weil sie dieses Aroma auch nicht mögen.

Einer der Hauptgründe, warum wir Hunde abweisend machen wollen, besteht darin, sie daran zu hindern, ihre Bedürfnisse an der Tür oder im Garten Ihres Hauses zu erfüllen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie verhindern können, dass Hunde an Ihrer Tür urinieren.

Alkohol oder Essig

Eine andere Methode besteht darin, in einem Sprühgerät eine Tasse Desinfektionsalkohol und ein paar Tassen Wasser zu mischen. Dann sprühen Sie den Bereich und wiederholen Sie dies gewohnheitsmäßig. Essig funktioniert auch, weil sein starker Geruch Hunde vertreibt. Mischen Sie einen Teil Essig mit fünf Teilen Wasser, um eine Lösung zu erhalten, die Sie auf der Stelle verteilen müssen.

Auf der anderen Seite empfehlen wir, dass Sie Baumwollstücke in der gewählten Substanz, sei es Essig, Zitrone oder Alkohol, einweichen und sie dann in die entsprechende Stelle legen. Wenn es sich um einen Garten handelt, ersetzen Sie die Baumwolle regelmäßig, um die Wirksamkeit des Abwehrmittels zu erhalten, da Regen und Luft verderben und trocknen.

Cayenne-Pfeffer

Schließlich können Sie einen Teil Cayennepfeffer für zehn Teile Wasser in einem Spritzgerät mischen. Sprühen Sie diese Substanz dann leicht auf die Bereiche, die Sie bevorzugen, einschließlich der Möbel, wenn Sie verhindern möchten, dass das Tier sie beißt . Dieses Abwehrmittel reizt die Haut um die Nase des Hundes und regt daher nicht die Idee auf, wieder auf diesen Bereich zu treten.

Denken Sie jedoch daran, dass Sie Ihre Möbel beschädigen und die Gesundheit des Hundes gefährden können, wenn Sie zu viel werfen. Daher sollten Sie versuchen, sich auf die von uns empfohlene Dosis zu konzentrieren.

Professionelles Repellent für Hunde

Wenn Sie bereits alle Hausmittel ausprobiert haben und diese bei Ihnen nicht funktionierten, können Sie ein professionelles Repellent verwenden. Eine der besten Meinungen in sozialen Netzwerken wurde in Mexiko erfunden und hergestellt und heißt "¡Ahí No!" Von der Marke Señor Dog®.

Sie sind abstoßend, konzentriert und natürlich und wirken bei 9 von 10 Hunden jeder Größe, Rasse und jedes Alters . Auf ihrer Website finden sie Leitfäden und Videos, die den Grad der Kennzeichnung, den Hunde darstellen können, und deren Korrektur veranschaulichen.

Tipps

Es ist möglich, dass Ihr Haustier aus mehreren Gründen markiert. Beobachten Sie Ihren Hund genau und achten Sie auf Anzeichen von Angst, Dominanz, Inkontinenz, Unterwerfung usw. Jeder Hund ist eine Welt und sie brauchen Ihre Hilfe, um die Regeln des Hauses zu befolgen.