Wie kann ich herausfinden, ob mein Kaninchen Fieber hat?

Fieber ist ein Abwehrmechanismus, über den viele Tiere, einschließlich Kaninchen, im Kampf gegen Infektionen verfügen. Ziel ist es, die Körpertemperatur zu erhöhen, um die Vermehrung von Mikroorganismen zu hemmen und das Fortschreiten der Krankheit so weit wie möglich zu stoppen. Daraus lässt sich ableiten, dass es viele Prozesse gibt, die Fieber auslösen können. Dies ist normalerweise die erste Warnung, dass das Kaninchen an einer Krankheit leidet. Daher ist es sehr wichtig, diese rechtzeitig zu erkennen. In .com erklären wir, wie man erkennt, ob ein Kaninchen Fieber hat .

Körpertemperatur

Obwohl es einige physikalische Daten und Verhaltensdaten gibt, die wir später untersuchen werden und die uns als Richtschnur dienen können, ist die Messung der Körpertemperatur der einzige Weg, mit absoluter Sicherheit zu wissen, ob ein Kaninchen Fieber hat. Die verwendete Messung ist die der Rektaltemperatur, die durch Einführen des Thermometers durch den Anus des Tieres erhalten wird. Die normale Rektaltemperatur beim Kaninchen liegt zwischen 38, 5 und 40 ° C, wobei Temperaturen über 40 ° C auf Fieber hindeuten.

Andere Indikatoren

Obwohl der effektivste und objektivste Weg, um festzustellen, ob ein Kaninchen Fieber hat, die Messung der Temperatur ist, gibt es einige Veränderungen, die bei Fieber mehr oder weniger konstant auftreten.

Zu diesen Veränderungen gehören Verhaltensunterschiede wie Apathie und Appetitlosigkeit. Gelegentlich können Sie auch feststellen, dass Ihre Nase heiß und trocken ist.

Ich bestehe darauf, wenn Sie Zweifel haben, ob Sie Fieber haben oder nicht, sollten Sie die Körpertemperatur messen.